06341 / 9690845 info@studienhauslandau.de

Studienhaus Landau

Institut für Intelligentes Lernen

Ferienspaß und effektive Bildung gehören zusammen!

Bildung ist Identitätsfindung!
Bildung ist Identitätsfindung als aktiver, kreativer Prozess. LernErlebnisKurse vermitteln Orientierungswissen und bilden die Persönlichkeit. Sie sind eine wichtige Ergänzung zum Schulalltag. Der Bildungsauftrag dieser pädagogischen Konzeption ist es, junge Menschen auf dem Weg zu meinungsstarken und verantwortlichen Bürgern niveauvoll, positiv und sinnerfüllt zu begleiten.

Sinnvolle Ferien erleben!
Die LernErlebnis-Angebote sind handlungs- und stärkenorientiert. Im Zentrum des pädagogischen Handelns steht das Kind selbst. Kinder brauchen verständnisvolle Begleiter und das Vertrauen, dass der Erwachsene das Beste für sie will. Das ist der Anspruch der LernErlebnisKurse!

Pädagogische Grundgedanken!

Den Weg zum Können begleiten!
Das Herz und der Blick auf die Dinge, wie sie sind, sind die Begleiter auf dem Weg zum Können. LernErlebnisKurse schulen die bewusste Wahrnehmung, stärken die Persönlichkeit und versuchen Orientierungswissen zu vermitteln.

Wer bist Du?
Was kannst Du gut?
Welche Interessen hast Du?
Welche Ziele sind Dir wichtig?

Ferien in der Gemeinschaft!
Lernen in der Gemeinschaft und als dynamisches Gruppenerlebnis sind prägende Erfahrungen. Die Offenheit für Neues herzustellen ist eine pädagogische Aufgabe. Hierbei entsteht eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens, in der die Verantwortung für sich und andere gefördert wird.

Aktive Freizeitgestaltung
… wird bei den LernErlebnisKursen großgeschrieben. Das abwechslungsreiche und für alle obligatorische Programm gibt jedem die Chance, seinen Neigungen gemäß zu wählen und darüber hinaus Neues kennenzulernen. Altbewährtes wie Sport, Basteln, Lagerfeuer und Nachtwanderung, gehört genauso dazu wie außergewöhnliche und besondere Freizeitangebote: Fechten, Theaterbesuche, Kricket, Medienprojekte, Baseball, Klassik,Kultouren, Punting, Geocaching, Skiprogramm, Kamingespräche mit Persönlichkeiten, ZEIT-LernLabor, Rugby, Exkursionen, Klettern, Schreibwerkstatt, Kinder-Uni, Journalismus,Competitive Sightseeing, Ausflüge, …

Die Verschiedenheit der Menschen achten!
Dies alles lässt sich nur verwirklichen, weil die Stimmung in der Gruppe von Respekt, Toleranz und gegenseitiger Rücksichtnahme geprägt ist. Die LernErlebnisKurse werden von Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Welt besucht. Bei den Kursen ist die Verschiedenheit der Menschen und Kulturen ein hohes Gut, welches wir sehr schätzen und achten. 

Methodik! Der Weg zum Ziel!

Es geht um jeden Einzelnen, immer!
Lernen in den Ferien muss anders sein als das Lernen in der Schule. Dazu gehört das Lernen in kleinen Gruppen. Die Lerngruppen bestehen bei den LernErlebnisKursen aus etwa 5 SchülerInnen. Die PädagogInnen können sich um jeden Einzelnen kümmern, ihn mit seinen Fragen ernst nehmen und ganz persönliche Lerntipps geben.

Eigenverantwortung lernen lernen!
Sei eigenverantwortlich! Damit Eigenverantwortung und Selbständigkeit entstehen können, ist die Kenntnis des eigenen Standortes von großer Bedeutung. Die LernErlebnisKurse bieten zur Beantwortung der wichtigen Fragen gute Orientierungshilfen.

Auf gutem Weg!
Der Begriff »Methodos« beschreibt den »Weg zum Ziel«. Dies bedeutet zunächst, dass die SchülerInnen konkret Arbeits- und Lernstrategien brauchen, die individuell und effektiv ins Klassenzimmer und nach Hause transferiert werden können. Hierzu hat das Institut für Lernmethodik, das Studienhaus, ein Bausteinsystem entwickelt, welches sowohl im Methodenunterricht als auch im Fachunterricht angewandt wird.