06341 / 9690845 info@studienhauslandau.de

Referentenbörse für Schulen

Intelligentes Lernen mit klugen Köpfen
 

Dr. Selma Polat-Menke

Dr. Selma Polat-Menke ist Gymnasiallehrerin für Deutsch und evangelische Religion, Achtsamkeitstrainerin (MBSR, MCP) und Buchautorin. Sie hat ein Achtsamkeitsprogramm für Kinder und Jugendliche mit dem Namen Herzbeschirmt entwickelt.

Der Themenschwerpunkt ihrer pädagogischen Arbeit ist das ganzheitliche Lernen.

Ihre Veranstaltungen

A

Achtsamkeit beim Einstieg in die weiterführende Schule

Ankommen und durchstarten!

Zielgruppe: 5.- 6. Klasse
Thema: Selbsterkenntnis und Selbstregulation für Klarsicht und Selbstbewusstsein
Format: 2-4 Stunden
Inhalte: ⇒ Selbstwahrnehmung erfahren: Forschen im
    Laboratorium des eigenen Ichs
⇒ Selbstregulation erweitern: Runterkühlen, sich
     stärken, selbstbewusst sein
⇒ Durchblick erlangen: Konzentration und Zuversicht
A

Achtsamkeit als Lern- und Lebenshilfe

Praktische Übungen zum Schulalltag!

Zielgruppe: 7.-9. Klasse
Thema: Sich bester Freund werden und Anforderungen meistern
Format: 1/2-Tagesseminar
Inhalte:

⇒ Sich selbst besser kennenlernen: In sich und auf sich
     hören lernen

⇒ Gelassen werden: Mit schwierigen Gefühlen und
    Gedanken hilfreich umgehen
⇒ Mit sich weiter gehen: Potentiale entfalten
A

OberstufenTraining: Achtsamkeit für innere Balance und Konzentration

Zielgruppe: 10.-13. Klasse
Thema: Positives stärken – Stress verringern – Potenziale ausschöpfen
Format: 1/2-1 Tages-Seminar
Inhalte: ⇒ Den Kopf frei bekommen für Lerneffizienz und
     Potentialentfaltung
⇒ Selbstkritik loslassen und Selbstfreundlichkeit
     kultivieren für Gelassenheit und Zuversicht
⇒ Positive Neuroplastizität nutzen für innere Stärke
     und Selbstsicherheit
A

Lehrer-Seminar

Pädagogischer Tag

Zielgruppe: Lehrpersonen
Thema: Achtsam sein – Achtsam unterrichten – Achtsamkeitsübungen im Unterricht
Format: Pädagogische Konferenz
Pädagogischer Tag
Inhalte:

Anhand eines Mitmach-Vortrags werden Sie in die Trias Achtsamkeit nach Jon Kabat-Zinn, Selbstmitgefühl nach Kristin Neff und Positive Neuroplastizität nach Rick Hanson eingeführt. Durch Experimente erlangen Sie neue Erkenntnisse über sich selbst, das Wesen von Gedanken und Gefühlen und den häufig automatischen Umgang damit. Sie praktizieren erste Übungen und können erfahren, wie hilfreich Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und das Kultivieren des Positiven sind. Die Übungen laden Sie ein, Achtsamkeit im Alltag zu praktizieren sowie achtsam zu unterrichten. Dies ist die Basis für den nächsten Schritt: Sie erlernen einfache, aber wirkungsvolle Übungen, die sofort mit Lernenden anwendbar sind. Diese Übungen helfen Ihnen sowohl die Unterrichtsatmosphäre und das Konzentrationslevel positiv zu verändern sowie das Selbstbewusstsein und die Ausgeglichenheit der Lernenden zu unterstützen. 

Referentin anfragen!